Galerie
Künstler
Elena Kozlova
Hea-Jung Kwon
Corinne von Lebusa
Suzanne Levesque
Sophie von Stillfried
Biographie
Hua Tang
assoziierte Künstler
Ausstellungen
Kunstberatung
Collection Goethel
News/Presse
Impressum
Datenschutz
Links
 
Biographie

1998-2004 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig, bei Prof. Arno Rink, Fachbereich Malerei/Grafik
2004 Diplomabschluss
2005 Meisterschülerin bei Prof. Arno Rink an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig
2005 Meisterschülerinnen Stipendium des Landes Sachsen

Ausstellungen/Auswahl

2008
- EA "palermo sehen und sterben", Galerie Jens Goethel, Hamburg
- GA "ZORNART", Galerie Muijsers, Tilburg, Holland
- GA Art Amsterdam, Galerie Muijsers
- GA "wer stillt der dielt", Galerie Maurer, Frankfurt a.M.
2007
- EA "on frock", Galerie Gmyrek, Düsseldorf
- EA "intersektion06/07", Galerie Muijsers
- GA Kunstverein Tiergarten, Galerie Nord, Berlin
- GA Art Karlsruhe, Galerie Maurer, Fankfurt a.M.
2006
- EA "beuys don't cry". Galerie Maurer, Fankfurt a.M.
- EA Galerie Burger, München
- EA "PAH", Galerie Hobbyshop, München
- GA "Rollenspiele", 14 Dioptrien, Hamburg
2005
- EA "EKG", Laden für Nichts, Leipzig
- GA "update05", Galerie Gmyrek, Düsseldorf
2004
- GA "belissima", Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
- EA "auch Baselitz hängt anders rum", Diplomausstellung, Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
2003
- EA "reisevogel", Laden für Nichts, Leipzig
2002
- GA Acryl meets Vinyl, Projekt Gießerstr., Leipzig


Malerei

Wie mit einem Kameraobjektiv schwenkt Sophie von Stillfried in ihren aktuellen Arbeiten auf signifikante Details ihrer ins Visier gerückten Personen. Die Malfläche als Spielfeld für dekorative Malexperimente begreifend, tariert die in Leipzig arbeitende Künstlerin die Grenzen zwischen Eindeutigem und Uneindeutigem aus. In einer Atmosphäre „schwüler Erotik“, bedient sich von Stillfried der visuellen Strategien einer sich in der modernen Werbe- und Konsumgesellschaft bewegenden urbanen Jugendkultur, jedoch verbergen die anonymisierten Individuen mehr, als dass sie etwas preisgeben.

Dr. Annette Baumann